Blog

Die besten Methoden gegen fettiges Haar

Wir zeigen Ihnen, wie Sie dieses Problem bekämpfen können. Die häufigste Ursache für fettiges Haar ist die übermäßige Talgproduktion. Talg wird in den Talgdrüsen produziert und tritt natürlich im Körper auf. Talg ist für den Schutz der Haare verantwortlich, beugt dem Wasserverlust vor und bewirkt, dass die Haare weich und elastisch sind. Häufig kann eine falsche Diät bewirken, dass die Haut zu viel Talg produziert. Machen Sie sich jedoch keine Sorgen, denn fettige Haare sind ein Problem vieler Frauen.

Kräuter-Shampoos

Sie sind sehr gut, weil sie die Substanzen mit antibakterieller Wirkung enthalten. Es ist gut, wenn sie auch Hopfenextrakt, Rübe-Extrakt oder Salizylsäure, die eine antibakterielle Wirkung hat, enthalten.

Waschen Sie die Haare täglich

Die Haare sollten Sie täglich waschen, um überschüssigen Tag regelmäßig zu entfernen. Verzichten Sie auch auf alle Haarspülungen und Haarmasken, die nicht abgespült werden sollten. Sie können die Haare nämlich stark belasten.

Berühren Sie die Haare nicht

Die Haare werden dann schnell fettig. Verzichten Sie auch auf die Kosmetikprodukte zum Haarstyling, weil diese Produkte viele schädliche, chemische Substanzen enthalten.

Kräuter-Spülungen

Tragen Sie solche Haarspülungen zweimal in der Woche auf. Wählen Sie die Pflegeprodukte mit Kamille, Ringelblume, Minze oder Salbei.